Schwarze Rosen – Was hat es damit auf sich? 

Schwarze Rosen sind eher unbekannt, weswegen nicht viele mit diesen vertraut sind. Nichtsdestotrotz bieten solche Blumen einen echten Mehrwert als Dekoartikel und haben sogar eine große Bedeutung. Aber wo genau kommt diese Rose eigentlich her? Und welche Bedeutung geht mit ihr einher? 

Herkunft 

Die Herkunft der schwarzen Rosen ist bis heute noch nicht ganz definiert. So gibt es einige, die behaupten, diese Blume in Holland gesehen zu haben. Andere wiederum meinen  

Andere wiederum meinen, dass sie diese in Uruguay gesehen hatten. Einige verwechseln diese auch mit Rosen, die einfach dunklere Blütenblätter haben. 

Demnach ist es noch nicht ganz geklärt. 

Dennoch hatte diese Rose bereits in vergangener Zeit eine besondere Bedeutung. Früher wurde sie sogar getrocknet und jemanden vor die Haustür gelegt, um eine Art von Drohung zu sein. 

In der heutigen Zeit hat sie ganz anders an Bedeutung gewonnen. Dies bezieht sich vor allem auf die Gefühlswelt, die hierbei eine bedeutende Rolle spielt. 

Bedeutung von schwarzen Rosen 

Je nach Farbe haben Rosen immer eine andere Bedeutung. Dies schließt die schwarze Rose nicht aus. Ihren tatsächlichen Ursprung hat diese in alten Zivilisationen und wurde sogar schon in alten Schriften von Rom benannt. Dort ist sie als Symbol von Macht aufgezeichnet worden. 

Ebenso steht sie für Leidenschaft und die Gefühle zu Ihren Lieben. Das gilt auch für etwas komplizierte Romanzen. 

Wann schenkt man schwarze Rosen? 

Eine Möglichkeit, um diese Rose zu verschenken ist, wenn Sie gerade eine Person in Ihrer Umgebung befördert haben. Dies hat den Zusammenhang, dass dieser besonderen Person damit Kraft und Macht für die nächste Etappe gegeben wird. 

Gleiches kann genutzt werden, wenn Sie im Privaten gerade eine schwierige Zeit durchmachen. Hiermit zeigen Sie, dass Sie ihn trotz allem noch lieben. Gerade auch die “ewige Liebe” hat bei der schwarzen Rose eine ganz große Bedeutung, da sie mit dieser verknüpft ist.